5 besondere Skigebiete zum Ausprobieren

Hocheckbahn; Foto: Michael Namberger
1

Nachtskifahrt und Rodelbahn

Im Kreis Rosenheim befindet sich Deutschlands längste beleuchtete Piste am Hocheck. Jeden Dienstag, Donnerstag, Freitag und Samstag können Skifahrer und Snowboarder von 18.30 bis 21.00 Uhr auf frisch präparierten Abfahrten das Nachtskifahren genießen. Auch Rodelbegeisterte kommen auf ihre Kosten, denn bei ausreichend Schnee ist die abwechslungsreiche 3 km lange Rodelbahn sogar bis 23.00 Uhr beleuchtet. Hocheck ist ein beliebter Ort für alle Wintersportfans. Hocheckbahn; ©Michael Namberger

Skigebiet Oberaudorf Hocheck

Mehr Infos

Foto: Michael Namberger

Skigebiet Flims Laax Falera
2

Das zukünftig erste autarke Skigebiet

Die Graubündner Region Flims Laax Falera ist bekannt für die Rheinschlucht, die sich zwischen Ilanz und Reichenau erstreckt. Im Winter bietet die Region über 2500 Höhenmeter, 224 Pistenkilometer und vier Snowparks für Wintersportler. Das Besondere ist, dass das Skigebiet das weltweit erste autarke Skigebiet werden möchte, das sich komplett selbst versorgt. Elektromobilität spielt dabei eine große Rolle, mit einer guten Ladeinfrastruktur, E-Shuttles und Car- und Ridesharing-Angeboten. Der gesamte Energiebedarf soll zu 100 Prozent aus regionalen und erneuerbaren Energiequellen gedeckt werden. Ein Sieben-Punkte-Plan definiert konkrete Maßnahmen, um diese Vision bis 2030 zu verwirklichen. ©Philipp Ruggli

Flims Laax Falera

Mehr Infos

Foto: Philipp Ruggli

Entspannen Tauern SPA Zell am See-Kaprun
3

Wellness und Sommerrodel das ganze Jahr

Nach dem Skispaß kann man im Tauern Spa entspannen, denn ein Skitag ohne Wellness ist nur halb so schön. Im Tauern Spa, einer der größten und modernsten Wellnessanlagen der Alpen, kann man den Tag in zwölf In- und Outdoor-Pools ausklingen lassen. Besonders schön ist der Glas-Panoramapool mit Blick auf die Gipfel des Nationalparks Hohe Tauern. Außerdem kann man mit dem Maisi Flitzer das ganze Jahr über den Maiskogel in Kaprun mit bis zu 40 km/h hinunterrodeln. Die Rodelbahn bietet Abwechslung mit Brücken, Wellen, Steilkurven und Kreiseln, bei denen man teilweise bis zu elf Meter über dem Boden saust.

Zell am See-Kaprun

Mehr Infos

Foto: Tauern SPA Zell am See-Kaprun

2022 Bergfestival Saalbach; Foto: Markus Landauer; raveonsnow.com
4

Apres Ski und und Festivalfeeling

Neben großartigen Bands und einer einzigartigen Kulisse erwarten Besucher beim BERGFESTival in Saalbach Hinterglemm außerdem 270 Pistenkilometer. Die Locations reichen dieses Jahr wieder von der Mainstage mitten im Ort bis hin zu urigen Berghütten. Großartige Künstler und einzigartige Locations. Das steht beim Rave on Snow Festival ganz oben auf dem Programm. 50 Stunden lang wird hier auf 13 Floors – sei es auf dem 2.000 Meter gelegenen Schattberg Gipfel, der unterirdischen Garage oder in einem der Clubs in Saalbach Hinterglemm – gefeiert. ©Markus Landauer

Skicircus Saalbach Hinterglemm Leogang Fieberbrunn

Mehr Infos

Foto: Markus Landauer

Skifahrer vor Winter-Bergkulisse in den Kitzbueheler Alpen
5

Skifahren mit Promis

Kitzbühel in Tirol ist bekannt für seine Prominenz und ein fantastisches Skigebiet. Es wurde mehrfach als bestes Skigebiet der Alpen ausgezeichnet. Profis können die berühmte Streif hinunterfahren, während es auch eine familienfreundliche Variante gibt. Der Ganslernhang ist ein beliebter Slalomhang. Kitzbühel - Kirchberg bietet anspruchsvolle Pisten, Buckelpisten am Steinbergkogel und Übungslifte im Tal. Für zusätzliche Herausforderungen gibt es den Mercedes Benz Snowpark und den Snowpark am Kitzbüheler Horn. Im Backcountry-Bereich am Kitzbüheler Horn könnt ihr euch im Tiefschnee austoben.

Kitzbühel – Kirchberg

Mehr Infos

Foto: Mirja Geh / Eye 5

Artikel teilen